Ettlinger KV: Bericht der Spielwoche 24.-30.10.2016

By | 31. Oktober 2016

Ettlinger Keglerverein 1953 e.V. 

Jugend U14 weiblich:

Ettlinger KV – VLK Lampertheim – 1347:1259

Mit einer überzeugenden Leistung konnten unser Mädels die Punkte einfahren.

Es spielten: Janina Merk 387 Kegel, Katharina Emmerling 383 Kegel, Angelina Emmerling 379 Kegel und Maria Smajic 198 Kegel

7. Spielwoche

1. Bundesliga Männer

VKC Eppelheim 1 – SG Ettlingen 1 – 6126:5829

Gegen den Rekordmeister aus Eppelheim hatten unsere Männer bei ihrem Spiel am vergangenen Samstag nur Außenseiterchancen. So war es doch überraschend, dass Gerd Wolfring (986 Kegel), Dieter Ockert (973 Kegel) und Andreas Christ mit der Tagesbestleistung von 1062 Kegel nach dem Start nur knapp mit 15 Kegel in Rückstand gerieten. Gegen das zurzeit aber wohl stärkste Schlusstrio der Liga hatten Thomas Speck (908 Kegel), Andreas Wolf (908 Kegel) und Rainer Grüneberg (992 Kegel) am Ende aber keine Chance, so dass das Spiel zugunsten des Tabellenführers aus Eppelheim endete.

6. Spielwoche

1. Bundesliga Frauen

DSKC Eppelheim 1 – Vollkugel Ettlingen 1 – 2730:2644

Am Sonntag waren unsere Frauen beim Tabellenzweiten Eppelheim zu Gast. Silvija Crncic (449 Kegel), Monika Humbsch (457 Kegel) und Silke Oßwald (393 Kegel) gerieten am Start mit 79 Kegel in Rückstand. Unser Schlusstrio mit Madeleine Betz (433 Kegel), Sabine Speck (473 Kegel) und Alexandra Heiß (439 Kegel) lieferte sich mit ihren Gegenspielerinnen eine ausgeglichene Partie, konnte aber auf den Ausgang des Spiels keinen Einfluss mehr nehmen, so dass die Punkte in Eppelheim blieben.

Verbandsliga Frauen

DKC TV Unterlenningen 1 – Vollkugel Ettlingen 2 – 2479:2357

Gegen die heimstarken Unterlenninger waren unsere Frauen unterlegen.

Es spielten: Katja Heck 457 Kegel, Michaela Heidl 411 Kegel, Yvonne Penski 397 Kegel, Rita Diessner 395 Kegel, Elvira Maier 371 Kegel und Heidi Queißer 326 Kegel

Landesliga 3 Männer

SSKC Edelweiß Mannheim 1 – SG Ettlingen 2 – 5692:5315

Im Spiel gegen Edelweiß Mannheim waren unser Männer chancenlos.

Es spielten: Markus Lauinger 922 Kegel, Jörg Schneidereit 921 Kegel, Christian Rosche 901 Kegel, Wilfried Lauterbach 893 Kegel, Jörg Böckle 841 Kegel, Patrik Grün/Antonios Antonoudis 837 Kegel

Kreisliga A

HKO Young Stars Karlsruhe 3 – SG Ettlingen 3 – 2652:2575

Es spielten: Peter Kafka 465 Kegel, Marco Steinke 452 Kegel, Uwe Winkler 429 Kegel, Roland Grün 425 Kegel, Dirk Geburt 424 Kegel und Siegfried Penski 380 Kegel

Kreisliga B

SKC Croatia Karlsruhe 3 – SG Ettlingen 4 – 2429:2513

Es spielten: Dumitru Mois 443 Kegel, Antonio Mazza 439 Kegel, Klaus Souici 439 Kegel, Franz Stadler, Ivan Lovakovic 395 Kegel und Bozo Putnik 387 Kegel

Kreisliga C

TV Unterlenningen 2 – Vollkugel 3/SG Ettlingen – 2331:2141

Es spielten: Barbara Souici 387 Kegel, Hans Dingeldein 378 Kegel, Manfred Götz 376 Kegel, Birgit Eberle 373 Kegel,  Mike Schmidt 338 Kegel und Karl-Heinz Roscher 289 Kegel

Vorschau auf die kommenden Spiele:

So., 11.00 Uhr  SG Ettlingen 1 – KV Wolfsburg 1

und auswärts:

Qualifikation zur Landesmeisterschaft der Vereinsmannschaften:

Sa., 13.00 Uhr Senioren A in Sandhausen

So., 10.00 Uhr  Senioren B in Hemsbach

Sa., 10.00 Uhr  Seniorinnen in Plankstadt

Thomas Speck

HKBV: GiB – Gemeinsam in Bewegung

By | 27. Oktober 2016
Logo HKBV

GiB – Gemeinsam in Bewegung

Wir informieren über ein Fortbildungsangebot

Sport- und Bewegungsangebote für Menschen mit und ohne Behinderung – damit beschäftigt sich die Fortbildung „Der Sportverein für Alle – Zum Umgang mit Vielfalt am Beispiel von Behinderung“ am 25./26. Februar 2017 in der Sportbildungsstätte Sensenstein (Kassel).

Mit vielen Praxisbeispielen gibt die Fortbildung Tipps, wie behinderte Sportlerinnen und Sportler mitmachen können und wie Inklusion in der Vereinspraxis umgesetzt werden kann. Die Fortbildung vermittelt Wissen über Inklusion, Behinderung und Barrierefreiheit und gibt praktische Anregungen zur Gestaltung von Sportangeboten für Teilnehmer/innen mit und ohne Behinderung. Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, sich über positive und negative Erfahrungen auszutauschen und Lösungsansätze zu erarbeiten.

Diese Fortbildung ist zur Verlängerung der Übungsleiter- und Vereinsmanagerlizenz geeignet (16 LE).

Die Teilnahme ist kostenfrei und für Verpflegung ist gesorgt. Weitere Informationen entnehmen Sie der unten angeführten Ausschreibung.

Weitere Infos und Anmeldung: www.gib-regionkassel.de/?p=1190

Thomas Speck

DKBC: Breitensport: Letzte deutsche Meister 2016 in Ludwigshafen-Oggersheim ermittelt

By | 24. Oktober 2016

Breitensport: Letzte deutsche Meister 2016 in Ludwigshafen-Oggersheim ermittelt

Bei den Deutschen Meisterschaften im Breitensport wurden am Wochenende in Ludwigshafen-Oggersheim die letzten Meister 2016 ermittelt. In den Disziplinen Mannschaften und Tandem wurden insgesamt sechs Meister ermittelt.

Erfolgreichste Akteure waren Marion Gloßner-Fuchs und Markus Berger vom Gut Holz 66 Lauf, die sich sowohl in der Mannschaft Mixed als auch im Tandem Mixed durchsetzen konnten.

Endstand Mannschaften Frauen
1. SG Stern Mannheim 1728
2. SpG Die Lustigen Zehn Mundenheim/KFLudwigshafen I 1698
3. SpG Die Lustigen Zehn Mundenheim/KF Ludwigshafen II 1697

Endstand Mannschaften Männer
1. KC Mühlhausen 1912
2. SKC Hard 1951 1803
3. SG Stern Mannheim 1797

Endstand Mannschaften Mixed
1. Gut Holz 66 Lauf 1792 600 19
2. Kegelfreunde Ludwigshafen 1790 616 17
3. KC 85 Schifferstadt 1764 566

Endstand Tandem Frauen
1. Anja Büxler / Carina Scherdel (SpG Die Lustigen Zehn
Mundenheim / Kegelfreunde Ludwigshafen) 900
2. Cornelia Scherdel / Birgit Hüther (SpG KF Ludwigshafen /
Die Lustigen Zehn Mundenheim) 860
3. Jessica Pernikas / Roswitha Drescher (TV Rheinau) 846

Endstand Tandem Männer
1. Achim Setter / Helmut Kazmierczak (Scharf-Schieber Obergünzburg) 959
2. Rüdiger Stange / Günther Hammann (Stadtverwaltung Ludwigshafen) 934
3. Richard Steiert / Hubert Wehrle (KC Holzwerke Dold Buchenbach) 911

Endstand Tandem Mixed
1. Marion Gloßner-Fuchs / Markus Berger (Gut Holz 66 Lauf) 937
2. Isolde Ruf / Gerhard Kern (SpG KC Linke Gasse Gütenbach /
KC Fidele Wälder Furtwangen) 911
3. Antonia Kern / Joachim Schlegel (SpG KC Fidele Wälder Furtwangen /
KC Kegelfreunde Buchenbach 897

Zur DMM 2016 Breitensport

Thomas Speck

Ettlinger KV: Bericht der Spielwoche 17.-23.10.2016

By | 24. Oktober 2016

Ettlinger Keglerverein 1953 e.V. 

5. Spielwoche

1. Bundesliga Frauen

Vollkugel Ettlingen 1 – SG BW/GH Plankstadt 1 – 2780 : 2896

Am Sonntag erwarteten unsere Frauen den amtierenden Deutschen Meister aus Plankstadt. Am Start konnten Monika Humbsch (524 Kegel) und Sabine Speck  (452 Kegel) noch einen knappen Vorsprung von 27 Kegel herausholen. Alexandra Heiß  (451 Kegel) und Silke Oßwald (460 Kegel) mussten im Mittelpaar jedoch einige Kegel abgeben, so dass ein Rückstand von 43 Kegel entstand. Auch das Schlusspaar mit Michaela Heidl (424 Kegel) und Silvija Crncic (469 Kegel) mussten in einem insgesamt sehr nervösen Spiel gegen den überlegenen Tabellenführer einige Kegel abgeben, so dass die Punkte am Ende verdient nach Plankstadt gingen.

Verbandsliga Frauen

Vollkugel Ettlingen 2 – SG BW/GH Plankstadt 2 – 2777 : 2635

Mit einer sagenhaften Mannschaftsleistung konnten unsere Frauen die Tabellenspitze erklimmen.

Es spielten: Madeleine Betz 500 Kegel, Elvira Maier 472 Kegel, Katja Heck 469 Kegel, Karin Schumann 456 Kegel, Heidi Queißer 451 Kegel und Rita Diessner 429 Kegel

Landesliga 3 Männer

SG Ettlingen 2 – KC Goldener Kranz Reilingen 1 – 5668 : 5560

Mit einer hervorragenden und geschlossenen Mannschaftsleistung brachten unsere Männer das Spiel sicher nach Hause.

Es spielten: Christian Rosche/Gerd Wolfring 968 Kegel, Jörg Schneidereit 967 Kegel, Markus Lauinger 960 Kegel, Jörg Böckle 945 Kegel, Patrik Grün/Antonios Antonoudis 929 Kegel und Siegfried Penski 899 Kegel

Kreisliga A

SG Ettlingen 3 – SC Pforzheim 1 – 2642 : 2570

Mit ihrem Sieg konnten sich unsere Männer auf den 3. Tabellenplatz vorarbeiten.

Es spielten: Marco Steinke 471 Kegel, Wilfried Lauterbach 446 Kegel, Roland Grün 438 Kegel, Dirk Geburt 438 Kegel, Franz Stadler 433 Kegel und Josip Grguric 416 Kegel

Kreisliga B

SG Ettlingen 4 – SKC GN Lahr 1 – 2759 : 2562

Mit einer herausragenden Leistung konnten unsere Männer einen verdienten Sieg einfahren.

Es spielten: Ivan Lovakovic 499 Kegel, Bozo Putnik 471 Kegel, Klaus Souici 460 Kegel, Peter Kafka 458 Kegel, Dumitru Mois 437 Kegel und Antonio Mazza 434 Kegel

Vorschau auf die kommenden Spiele:

Sa.,   9.45 Uhr  Jugend U14: Ettlinger KV – VLK Lampertheim

und auswärts:

Sa., 11.30 Uhr  TV Unterlenningen 2 – Vollkugel 3/SG Ettlingen 5

Sa., 12.00 Uhr  SSKC Edelweiß Mannheim 1 – SG Ettlingen 2

Sa., 16.00 Uhr  VKC Eppelheim – SG Ettlingen 1

So.,   9.00 Uhr  1. HKO Young Stars Karlsruhe 3 – SG Ettlingen 3

So.,   9.00 Uhr  SKC Croatia Karlsruhe 3 – SG Ettlingen 4

So., 14.00 Uhr  DSKC Eppelheim 1 – Vollkugel Ettlingen 1

So., 14.30 Uhr  TV Unterlenningen – Vollkugel Ettlingen 2

Thomas Speck

Ettlinger KV: Bericht der Spielwoche 10.-16.10.2016

By | 24. Oktober 2016

Ettlinger Keglerverein 1953 e.V. 

U14 weiblich

KV Hemsbach – Ettlinger KV – 1310:1300

Hauchdünn sind unsere Spielerinnen in Hemsbach den Gastgebern unterlegen.

Es spielten: Angelina Emmerling 382 Kegel, Janina Merk 378 Kegel, Katharina Emmerling 348 Kegel und Maria Smajic 192 Kegel

U14 männlich

Ettlinger KV – KV Eppelheim – 1319:1742

Den starken Spielern aus Eppelheim waren unsere jungen Spieler unterlegen.

Es spielten: Luca Albrecht 349 Kegel, Justin Kull 349 Kegel, Alexander Höhn 338 Kegel und Lars Böckle 285 Kegel

5. Spielwoche

1. Bundesliga Männer

SKK Alt-München 1 – SG Ettlingen 1 – 6119:6061

Am Samstag durften unsere Männer ins sonnige München reisen. Die Münchner Männer sind seit Jahren für ihre Heimstärke bekannt, so dass unsere Männer wussten, dass es kein leichtes Spiel werden würde. Gerd Wolfring (975 Kegel), Dieter Ockert (1038 Kegel) und Andreas Christ (1005 Kegel) gerieten am Start trotz guter Ergebnisse mit 68 Kegel in Rückstand. Thomas Speck mit der Tagesbestleistung von 1075 Kegel, Rainer Grüneberg (1003 Kegel) und Andreas Wolf (965 Kegel) konnten sich zu Beginn ihres Spiels zwar ein paar Kegel heranarbeiten, am Ausgang des Spiels konnten sie jedoch nichts mehr ändern. Trotz der Niederlage konnten unsere Männer mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen neuen Auswärtsrekord erzielen.

1. Bundesliga Frauen

KSC Frammersbach 1 – Vollkugel Ettlingen 1 – 2790:2720

Am Sonntag waren unsere Frauen im  unterfränkischen Frammersbach zu Gast. Monika Humbsch (458 Kegel) und Silvija Crncic  (471 Kegel) gerieten am Start knapp mit 18 Kegel in Rückstand. Alexandra Heiß  mit sehr guten 481 Kegel und Madeleine Betz (416 Kegel) mussten auch einige Kegel abgeben, so dass ein Rückstand von 43 Kegel entstand. Auch Michaela Heidl (417 Kegel) und Sabine Speck (477 Kegel) mussten Kegel abgeben, so dass die Punkte am Ende verdient in Frammersbach blieben. Mit einem Auswärtsgesamtergebnis von 2720 zeigten unsere Frauen jedoch eine aufsteigende Form, was auf die nächsten Spiele hoffen lässt.

Verbandsliga Frauen

DKC 1989 Weinheim 1 – Vollkugel Ettlingen 2 – 2439:2503

Mit einem tollen Schlussspurt konnten unsere Frauen nach anfänglichem Rückstand das Spiel noch drehen und die Punkte nach Hause entführen.

Es spielten: Silke Oßwald 475 Kegel, Karin Schumann 426 Kegel, Heidi Queißer 418 Kegel, Katja Heck 406 Kegel, Rita Diessner 390 Kegel und Elvira Maier 388 Kegel

Landesliga 3 Männer

TSV Pfedelbach – SG Ettlingen 2 – 5465:5084

Mit den Bahnen in Pfedelbach kamen unsere Spieler nur schwer zurecht.

Es spielten: Christian Rosche 896 Kegel, Wilfried Lauterbach 890 Kegel, Markus Lauinger 843 Kegel, Antonios Antonoudis/Patrik Grün 835 Kegel, Jörg Böckle 815 Kegel und Siegfried Penski 805 Kegel

Kreisliga A

FV Leopoldshafen 1 – SG Ettlingen 3 – 2514:2565

Mit tollen Einzelergebnissen konnten unsere Männer in Leopoldshafen punkten.

Es spielten: Marco Steinke 473 Kegel, Peter Kafka 465 Kegel, Roland Grün 420 Kegel, Roland Waizzenegger 418 Kegel, Josip Grguric 400 Kegel und Franz Stadler 389 Kegel

Kreisliga C gemischt

SSC Karlsruhe – Vollkugel 3/SG Ettlingen 5 – 2283:2276

Eine äußerst knappe Niederlage mussten unsere Spielerinnen und Spieler der gemischten Mannschaft hinnehmen.

Es spielten: Klaus Souici 417 Kegel, Barbara Souici 415, Andreas Müller 413 Kegel, Steffi Müller 366 Kegel, Mike Schmidt 357 Kegel und Karl-Heinz Roscher 308 Kegel

Vorschau auf die kommenden Spiele:

Sa., 11.30 Uhr  SG Ettlingen 2 – Goldener Kranz Reilingen 1

Sa., 11.30 Uhr  SG Ettlingen 4 – SKC Goldene 9 Lahr 1

Sa., 16.30 Uhr  SG Ettlingen 3 – SC Pforzheim 1

So., 10.30 Uhr  Vollkugel Ettlingen 2 – SG BW/GH Plankstadt 2

So., 13.00 Uhr  Vollkugel Ettlingen 1 – SG BW/GH Plankstadt 1

Thomas Speck

Sportkegelforum: Diskussionen • Re: Trainingstipps

By | 24. Oktober 2016

Hi Sebastian,

Verletzung sind immer blöde. Das kann einen zurückwerfen, ich spreche da aus Erfahrung. :cry:
Natürlich kannst Du auch Variieren, nur die ersten 3 Punkte (Bei Dir sind das zwei Durchgänge) lassen wie sie sind. Wichtig ist den BWA immer dabei zu Üben.

Mach Dir mal wegen dem „schlechten“ Start keinen Kopp. Das fängt sich wieder wenn alles wieder in gewohnten Bahnen läuft. Ein Spieltag ist halt kein Trainingstag. Der Tagesablauf ist bei beiden Unterschiedliche Routine. Denke nie darüber nach was Du falsch gemacht hast, das sagen andere Dir schon. Denk nur dran wie es richtig geht und mach es einfach. ;)

Ok Junge hau rein Das klappt schon.

Statistik: Verfasst von Otmar — Fr 21. Okt 2016, 18:43


Thomas Speck

Sportkegelforum: Diskussionen • Re: Trainingstipps

By | 24. Oktober 2016

Hallo Otmar,

lang, lang ists her – aber hier mal ein Erfahrungsbericht ;) . Leider musste ich auf Grund mehrerer kleiner Verletzungen meinen Trainingsaufwand etwas reduzieren, trotzdem habe ich dein Programm jetzt dreimal gespielt (zweimal Anfang September im Abstand von einer Woche mit einem „normalen“ 120-Wurf-Training dazwischen und diese Woche wieder).

Mir hat es sehr gut gefallen, da es sowohl das Training der Hausgasse als auch der Gegengasse beinhaltet und auch die beiden kleinen Gassen abgedeckt sind. Also im Ganzen genau die vier Gassen, die man halt braucht. Allerdings denke ich darüber nach, es etwas zu variieren:
Im Durchgang 1 würde ich den Gassenzwang einstellen (wenn ich das bei unserer Anlage irgendwie hinbekomme :lol: ) und im Durchgang 4 die ersten 15 Wurf nicht aufs volle Haus, sondern ohne Kegel 5 spielen. Aber im Prinzip ändert sich dadurch ja nicht viel.

In den Wettkämpfen habe ich unerklärlicherweise brutal schlecht angefangen – vor allem was das Abräumen angeht. Irgendwie fehlt mir da mitten im Spiel dann die Sicherheit v.a. auf einzelne Kegel, daher habe ich in vier Spielen im Schnitt 8 Fehlwurf. Im normalen Training habe ich da nie mehr als 3 – eigentlich untypisch für mich, da so nervös zu spielen. Naja, man lernt halt doch nie aus. Und wir haben ja noch 14 Spiele :D

Ich werde versuchen, wieder öfter zu trainieren und gebe dir dann natürlich Bescheid, wie es sich entwickelt.
Viele Grüße
Sebastian

Statistik: Verfasst von Sebastian Raspe — Fr 21. Okt 2016, 04:02


Thomas Speck

Vollkugel Ettlingen: Bericht der Spielwoche 10.10.-16.10.2016

By | 24. Oktober 2016

1. Bundesliga Frauen

KSC Frammersbach 1 – Vollkugel Ettlingen 1                                2790:2720

Am Sonntag waren unsere Frauen im  unterfränkischen Frammersbach zu Gast. Monika Humbsch (458 Kegel) und Silvija Crncic  (471 Kegel) gerieten am Start knapp mit 18 Kegel in Rückstand. Alexandra Heiß  mit sehr guten 481 Kegel und Madeleine Betz (416 Kegel) mussten auch einige Kegel abgeben, so dass ein Rückstand von 43 Kegel entstand. Auch Michaela Heidl (417 Kegel) und Sabine Speck (477 Kegel) mussten Kegel abgeben, so dass die Punkte am Ende verdient in Frammersbach blieben. Mit einem Auswärtsgesamtergebnis von 2720 zeigten unsere Frauen jedoch eine aufsteigende Form, was auf die nächsten Spiele hoffen lässt.

-> Tabelle der 1. Bundesliga Frauen

Verbandsliga Frauen

DKC 1989 Weinheim 1 – Vollkugel Ettlingen 2                              2439:2503

Mit einem tollen Schlussspurt konnten unsere Frauen nach anfänglichem Rückstand das Spiel noch drehen und die Punkte nach Hause entführen.

Es spielten: Silke Oßwald 475 Kegel, Karin Schumann 426 Kegel, Heidi Queißer 418 Kegel, Katja Heck 406 Kegel, Rita Diessner 390 Kegel und Elvira Maier 388 Kegel

-> Tabelle der Verbandsliga Frauen

Kreisliga C gemischt

SSC Karlsruhe – Vollkugel 3/SG Ettlingen 5                                                           2283:2276

Eine äußerst knappe Niederlage mussten unsere Spielerinnen und Spieler der gemischten Mannschaft hinnehmen.

Es spielten: Klaus Souici 417 Kegel, Barbara Souici 415, Andreas Müller 413 Kegel, Steffi Müller 366 Kegel, Mike Schmidt 357 Kegel und Karl-Heinz Roscher 308 Kegel

-> Tabelle der Kreisliga C gemischt

Thomas Speck

HKBV: „Sterne des Sports“ – Fortführung und Weiterentwicklung des Wettbewerbs ab 2017

By | 24. Oktober 2016
Logo HKBV

„Sterne des Sports“ Fortführung und Weiterentwicklung des Wettbewerbs ab 2017


Der DKB hat uns die u.a. Information zum Online – Bewerbungsverfahren ab 2017  für die Sterne des Sports zugeschickt. Interessierte Vereine beachten bitte die beigefügte Information.

von Sabine Voss

Thomas Speck

DCU: Fortbildungsveranstaltung für Jugendbetreuer/Betreuer am 13.11.2016 in Goldkronach

By | 24. Oktober 2016

Hiermit lädt das DCU-Lehrteam alle interessierten Betreuer von Jugendlichen zu einem Betreuerlehrgang ein.

Dieser Lehrgang soll folgende Fähigkeiten vermitteln und dient somit auch zum „Einstieg ins Trainergeschäft“:

  •  Einstieg in das Anfängertraining (wie bringe ich jemandem das Kegeln bei?)
  •  Hinführung zum Bewegungslernen (Bewegung zu den Gassen und zum Abräumspiel)
  •  Aufgaben eines Jugendbetreuers
  •  Aufwärmprogramm
  •  Das Technikleitbild (wie sieht der optimale Bewegungsablauf aus?)
  •  Nachbearbeitung und Besprechung

Der Lehrgang wird auf Wunsch auch für die C-Trainerausbildung angerechnet und es wird auch ein zweiter Lehrgang (2017) mit fortführenden Themen angeboten.

Datum: Sonntag 13.11.2016

Lehrgangsort: 95497 Goldkronach – Leisauer-Str.2a

Zeitlicher Ablauf: Beginn 10:00 Uhr – Ende gegen 18:00 Uhr

Lehrgangsgebühr: 40.-€ (zahlbar vor Ort)

Anmeldung über lehrwesen@dcu-ev.de

Anmeldeschluss: 10.11.2016

Nutzt bitte diese Chance einen einfachen Einstieg in das Thema zu finden – hinter fast jedem Jugendlichen sitzt ein Betreuer – aber nicht jeder Betreuer hat das erforderliche Trainerwissen. Diese Lehrgänge werden bei einer späteren Trainerausbildung angerechnet. Wir sind mit sehr erfahrenen Jugendtrainern vor Ort und geben unsere Erfahrungen gerne an euch weiter. Wer eine Übernachtungsmöglichkeit benötigt gibt bitte Bescheid – wir haben einige Informationen dazu gesammelt. Im Preis enthalten sind wertvolle Unterlagen zum richtigen Einstieg in das Anfängertraining. Der zweite Teil des Lehrgangs wird 2017 angeboten – hier wird das Thema dann vertieft und der Schwerpunkt wird bei folgendem Thema liegen: “Wie führe ich die Anfänger zu ersten Erfolgen und erhalte die Begeisterung für unsere umwerfende Sportart“.

Ausschreibung Betreuerlehrgang als PDF

Frank Thies
Referent Aus- und Fortbildung

Thomas Speck

HKBV: Tolle Resonanz zum Fortbildungsseminar für C-Trainer

By | 23. Oktober 2016
Logo HKBV

Tolle Resonanz zum Fortbildungsseminar für C-Trainer


Am Samstag den 01.10.2016 fand in den Räumen des TSV Ginnheim in Frankfurt/M. eine Trainerfortbildung des HKBV zur Lizenzverlängerung statt. Im Mittelpunkt stand das Thema Teamführung und Motivation. Die Teilnehmer erfuhren in Vorträgen und praktischen Übungen vieles zur Erkennung von Persönlichkeiten und deren Motivationslagen, aber auch zu den inneren Strukturen eines Teams und zu deren Gruppendynamik. Zahlreiche Wortmeldungen und manch anregende Diskussion rundeten das Thema ab. Bei einem leckeren Mittagessen in einer Pizzeria stärkten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und pünktlich um 19:00 Uhr ging ein langer, anstrengender Tag mit vielen neuen Erkenntnissen zu Ende. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für die gute Zusammenarbeit und wünsche viel Erfolg bei der Umsetzung in die Praxis.

von Frank Thies/Verbandslehrwart

Dateien und Dokumente

Thomas Speck

HKBV: Bestandsmeldung 2017

By | 23. Oktober 2016
Logo HKBV

Bestandsmeldung 2017

Die Unterlagen zur Bestandsmeldung 2017 sind für den Bereich Classic und Bowling an die zuständigen Vereinsvertreter per eMail verschickt worden. Für den Bereich Schere werden die Unterlagen bis spätestens Mittwoch, den 26.10.2016 per Mail verschickt werden.

Die Rückgabe der gesamten Unterlagen muss bis zum 01.12.2016 an die HKBV Geschäftsstelle erfolgen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

von Sabine Voss

Thomas Speck

Ettlinger KV: Bericht der Spielwoche 03.-09.10.2016

By | 9. Oktober 2016

Ettlinger Keglerverein 1953 e.V.

4. Spieltag

1. Bundesliga Männer

KSV Kuhardt 1 – SG Ettlingen 1 – 5853:5867

Am vergangenen Samstag waren unsere Männer im pfälzischen Kuhardt zu Gast. Der heimstarke Gastgeber war kein leichtes Pflaster für unsere Spieler. Gerd Wolfring (995 Kegel) und Andreas Christ (1011 Kegel) erwischten einen super Start und brachten ihre Mannschaft mit 135 Kegel in Führung. Dieter Ockert (989 Kegel) und Rainer Grüneberg (1003 Kegel) arbeiteten mit ihrer hervorragenden Leistung weitere Kegel heraus, so dass ein Vorsprung von 159 Kegel entstand. Thomas Speck (970 Kegel) und Jörg Schneidereit (899 Kegel) bekamen es am Schluss mit der stärksten Gästepaarung zu tun. Wurf um Wurf kämpften sich die Gastgeber heran, so dass das Spiel am Ende fast zu kippen drohte. Mit viel Nervenstärke schafften es unsere Spieler, sich am Ende aus dieser bedrohlichen Situation wieder herauszuarbeiten und konnten so die Punkte mit nach Ettlingen nehmen. Durch diesen Sieg schafften es unsere Männer, auf den 1. Platz der Tabelle zu klettern.

1. Spieltag

1. Bundesliga Frauen

Vollkugel Ettlingen 1 – FC Laufach 1 – 2890:2597

Am Sonntag waren die Frauen aus dem unterfränkischen Laufach zu Gast in Ettlingen. Das Nachholspiel vom 1. Spieltag bot das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Die Gäste, die aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle nur in „Notbesetzung“ antreten konnten, fanden keinen Zugang zu den Ettlinger Bahnen, so dass ein zu keiner Zeit gefährdeter Sieg für die Ettlinger Frauen zustande kam. Monika Humbsch (522 Kegel) und Silvija Crncic  (462 Kegel) arbeiteten am Start einen Vorsprung von 133 Kegel heraus. Das Mittelpaar mit Alexandra Heiß (478 Kegel) und Madeleine Betz (465 Kegel) bauten den Vorsprung auf vorentscheidende 231Kegel aus. Michaela Heidl, die mit herausragenden 501 Kegel eine neue persönliche Bestleistung spielte, und Sabine Speck (462 Kegel) brachten das Spiel am Ende souverän nach Hause.

Kreisliga A

3. Spieltag

SG Ettlingen 3 – 1. SKC Viktoria Jöhlingen 1 – 2673:2705

Trotz guter Ergebnisse sind unsere Männer den Gästen aus Jöhlingen unterlegen.

Es spielten: Klaus Kübel 486 Kegel, Dumitru Mois 461 Kegel, Peter Kafka 459 Kegel, Roland Grün 436 Kegel, Antonio Mazza 433 Kegel und Franz Stadler 398 Kegel

Kreisliga B

SG Ettlingen 4 – 1. SKC Viktoria Jöhlingen 2 – 2698:2622

Mit einer starken Leistung konnten unsere Männer die Punkte in Ettlingen behalten.

Es spielten: Marco Steinke 540 Kegel, Ivan Lovakovic 465 Kegel, Egon Weickenmeier 445 Kegel, Bozo Putnik 431 Kegel, Manfred Götz 415 Kegel und Dirk Geburt 402 Kegel

Vorschau auf die kommenden Heimspiele:

Sa.,  09.45 Uhr  U14 männlich: Ettlinger KV – KV Eppelheim

und auswärts:

Sa., 09.00 Uhr  U14 weiblich: KV Hemsbach – Ettlinger KV

Sa., 12.30 Uhr  SKK Alt-München 1 – SG Ettlingen 1

Sa., 13.30 Uhr  VfR GW Ittersbach 2 – SG Ettlingen 4

Sa., 13.45 Uhr  TSV Pfedelbach – SG Ettlingen 2

Sa., 14.00 Uhr  FV Leopolshafen 1 – SG Ettlingen 3

Sa., 14.00 Uhr  SSC Karlsruhe 3 – Vollkugel 3/SG Ettlingen 5

So., 12.00 Uhr  DKC 1989 Weinheim 1 – Vollkugel Ettlingen 1

So., 13.00 Uhr  KSC Frammersbach 1 – Vollkugel Ettlingen 1

Thomas Speck

Vollkugel Ettlingen: Bericht der Spielwoche 19.09.-25.09.2016

By | 9. Oktober 2016

1. Bundesliga Frauen

Vollkugel Ettlingen 1 – FC Laufach 1 – 2890:2597

Am Sonntag waren die Frauen aus dem unterfränkischen Laufach zu Gast in Ettlingen. Das Nachholspiel vom 1. Spieltag bot das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Die Gäste, die aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle nur in „Notbesetzung“ antreten konnten, fanden keinen Zugang zu den Ettlinger Bahnen, so dass ein zu keiner Zeit gefährdeter Sieg für die Ettlinger Frauen zustande kam. Monika Humbsch (522 Kegel) und Silvija Crncic  (462 Kegel) arbeiteten am Start einen Vorsprung von 133 Kegel heraus. Das Mittelpaar mit Alexandra Heiß (478 Kegel) und Madeleine Betz (465 Kegel) bauten den Vorsprung auf vorentscheidende 231Kegel aus. Michaela Heidl, die mit herausragenden 501 Kegel eine neue persönliche Bestleistung spielte, und Sabine Speck (462 Kegel) brachten das Spiel am Ende souverän nach Hause.

-> Tabelle der 1. Bundesliga Frauen

Thomas Speck

DKBC: Lizenzverlängerung der Bahnabnehmer

By | 9. Oktober 2016

Selbstständige Bahnabnehmer des DKBC

Lizenzverlängerung der Bahnabnehmer

Alle Teilnehmer der Schulung am 08.10.2016

Alle Teilnehmer der Schulung am 08.10.2016

Alle Teilnehmer der Schulung am 8.10.2016

Am 8. Oktober 2016 fand beim ESV Schweinfurt der erste Lehrgang des neuen Referenten Christian Schmidt und seines Vertreters Werner Heckmann zur Lizenzverlängerung für Bahnabnehmer statt. Die sieben Teilnehmer Klaus Bächer, Jochen Maintok, Patrick Stubenrauch, Thorsten Seehofer, Micheal Mährle, Manfred Sterzinger und Perter Höhn wurden nicht nur über die Änderungen der letzten Jahre informiert, es kam auch zu einem positiven Erfahrungsaustausch. Unser herzliches Dankeschön an den ESV Schweinfurt, der uns dafür die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte sowie die Gaststätte, die uns gut versorgte.

Wir erinnern alle, deren Lizenz zum Jahresende abläuft, an den nächsten Ausbildungstermin am 26.11.2016 und weisen darauf hin, dass es keine Ausnahmegenehmigungen geben wird.

Werner Heckmann
stellv. Ref. Bahnabnehmer

Thomas Speck